Universität Mannheim / PhilFak / Bachelor / Beifach / Romanistik: Italienisch

Romanistik: Italienisch

Im Zuge der Globalisierung und Internationalisierung wirtschaftlicher und kultureller Zusammenhänge haben sich in den letzten Jahren die Anforderungen, die an Hochschulabsolventen beim Eintritt in die Berufswelt gestellt werden, grundlegend gewandelt. Zu den unabdingbaren Schlüsselqualifikationen zählen heutzutage nicht mehr nur die fachwissenschaftliche, sondern in zunehmenden Maße die fremdsprachliche und interkulturelle Kompetenz.

Genau diese Kompetenzen werden in dem modernen und innovativ konzipierten B.A.-Beifach Romanistik: Italienisch vermittelt. Dieses bietet einerseits die Möglichkeit, bereits vorhandene Kenntnisse der italienischen Sprache und Kultur zu verbessern und zu vertiefen; andererseits erlaubt er bereits frühzeitig Einblick in die Berufspraxis zu erlangen. Um diese Kompetenzen zu fördern wird das Beifach in die Bereiche Sprachpraxis, Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft aufgeteilt.

Gerade die Wahl der „kleinen Sprache“ Italienisch birgt besonderes Entwicklungspotenzial, da die Dichte der deutsch-italienischen Wirtschafts- und Kulturbeziehungen größer ist als die mit anderen Ländern. Mit anderen Worten: Wer eine spezielle Kompetenz für Romanistik: Italienisch aufbaut, dem wird es an Chancen nicht mangeln.

Studienführer, Studienpläne und weitere Informationen zum Fach finden Sie auf den Seiten des  Romanischen Seminars. Bitte beachten Sie außerdem unbedingt Ihre Prüfungsordnung.